Allgemeine Reisevermittlungsbedingungen von weiter-reisen

weiter-reisen ist ausschließlich als Vermittler von touristischen Einzelleistungen sowie Pauschalreisen verschiedener Veranstalter tätig.

Bei einer Buchung kommt der Vertrag ausschließlich zwischen Ihnen und dem jeweiligen Reiseveranstalter/Leistungsträger zustande. Auf die jeweils entsprechenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der einzelnen Veranstalter wird bei Reiseanmeldung verwiesen.

1. Vertragsabschluss

Ihr Auftrag kann schriftlich, per Fax oder per e-mail erfolgen. Mit der Bestätigung Ihrer Anmeldung durch weiter-reisen kommt zwischen Ihnen und weiter-reisen ein Vermittlungsvertrag zustande. Die Bestätigung erfolgt schriftlich, per Fax oder e-mail.
Mit der Anmeldung weiterer Reiseteilnehmer verpflichten Sie sich, für deren Vertragspflichten wie für Ihre eigenen einzustehen.

2. Leistungen

Die vermittelten touristischen Leistungen ergeben sich aus den Leistungsausschreibungen des Reiseveranstalters und aus den Angaben der Reisebestätigung. Nebenabreden, die den Umfang vertraglicher Leistungen ändern, bedürfen der schriftlichen Bestätigung.
Die Erbringung der gebuchten Leistungen ist nicht der Bestandteil unserer Vertragsverpflichtung, sondern die des jeweiligen Leistungsträgers.

3. Bezahlung

Die Zahlung der touristischen Leistungen ist bei den einzelnen Reiseveranstaltern/ Leistungsträgern unterschiedlich geregelt. Sie erhalten die Zahlungsbedingungen und -modalitäten mit der Reisebestätigung. Bei den meisten Veranstaltern ist mit Buchungsbestätigung eine Anzahlung in Höhe von 10% bis 20% des Preises der gebuchten Leistung fällig.

4. Leistungs- und Preisänderungen

Das Recht zu Leistungs- und Preisänderungen ist den Veranstaltern/Leistungsträgern vorbehalten. Bei einer Änderung werden Sie unverzüglich informiert.

5. Umbuchung/Stornierung

Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten, wobei wir darauf hinweisen, dass von den Reiseveranstaltern/Leistungsträgern Stornogebühren erhoben werden – entsprechend der jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Reiseveranstalter/ Leistungsträger. Rücktritts- oder auch Umbuchungsgebühren sind sofort fällig. Weiter-reisen behält sich vor, dem Kunden alle in diesem Zusammenhang entstandenen Kosten in Rechnung zu stellen.

6. Pass, Visa-, Gesundheits- und sonstige Vorschriften

Jeder Reisende ist grundsätzlich selbst dafür verantwortlich, dass für seine Person die zur Durchführung der Reise erforderlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Sämtliche gesetzlichen Bestimmungen, besonders die in- und ausländischen Ein- und Ausreisebedingungen, Gesundheitsvorschriften, Pass- und Visabestimmungen sollten beachtet werden. Gleiches gilt für das Beschaffen erforderlicher Reisedokumente.

7. Versicherungen

Wir weisen auf die Möglichkeit und etwaige Notwendigkeit des Abschlusses von geeigneten Versicherungen, insbesondere

hin. Die Prüfung der Notwendigkeit des Abschlusses und der Eignung einer der genannten oder weiterer Versicherungen obliegt ausschließlich dem Kunden.

8. Haftung

weiter-reisen haftet nicht für die Erbringung der Leistung der vermittelten Reiseveranstalter/Leistungsträger. Alle Beanstandungen sind gegenüber dem jeweiligen Leistungsträger unverzüglich geltend zu machen.
Bei Teilnahme an Aktivtouren wird zu Ihrer eigenen Sicherheit der Abschluss einer entsprechenden Unfallversicherung empfohlen.
Gem. § 651k Abs. 3 BGB muss kein Sicherungsschein bei Leistungen, die nicht als Pauschalreisen anzusehen sind, ausgehändigt werden.

9. Gültigkeit

Bei allen Leistungen und Reisen, die über solamento Reisen vermittelt werden, gelten die AGB der Solamento Reisen GmbH.

Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen unwirksam werden, so soll dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen und des Vermittlungsvertrages als Ganzem nicht berühren.